Marxdorfer Wolfshund - Wolfshybrid & Wolfshund Hunderassen

Wolfshund ist ein Informationsportal zu allen Wolfshund Hunderassen, wie dem Saarloos Wolfhund, Tschechoslowakischer Wolfshund, Tamaskan, Barsoi, Russischer Wolfshund, Irische Wolfshund und vielen mehr. Zudem finden Sie bei uns seriöse Wolfshund Züchter mit Wolfshund Welpen in Deutschland oder im Ausland. 

Marxdorfer Wolfshund gibt es noch nicht lange, deshalb ist diese Wolfshund Rasse noch nicht vom FCI als eigenständige Hunderasse anerkannt worden. In einigen Vereinen in Deutschland gilt der Marxdorfer Wolfshunde aber als Rasse im Aufbau und wird von diesen Vereinen als solche anerkannt.

Wolfshunde aus Marxdorfer gelten als familienfreundliche Hunde, die einen engen Kontakt zu ihrer Rudel brauchen und am liebsten immer dabei sein möchten. Durch ihre gute Lernfähigkeit und starke Intelligenz eignen sie sich gut für viele Hundesportarten, als Begleithunde oder auch als Therapiehunde.

Entstanden sind diese wundervollen Geschöpfe aus einer Kreuzung eines Saarloos Wolfshund und eines weissen Schäferhundes, die Anfang 2004 im Dorf Marxdorf gekreuzt worden sind. Ziel war es einen Wolfshund zu erschaffen, der das wölfische Aussehen erhält und das Wesen des Schäferhundes annimmt. Dies ist der Familie Rupp in Marxdorf gelungen. Mittlerweile gibt es einige Züchter in Deutschland, die diese wundervollen Fellnasen verantwortungsvoll züchten.

Größe und Aussehen des Marxdorfer Wolfshund

Marxdorfer Wolfshund sind große, kräftige, athletische Vierbeiner, die im Erscheinungsbild dem Wolf sehr ähnlich sind. Mit einem großen Kopf, mittelgroßen, mandelförmigen Augen. Augenfarben können von hellem Haselnuss über helles Bernstein bis gelb variieren. Die Ohren des Marxdorfer Hundes sind klein bis mittelgroß, stehen aufrecht und sind dicht behaart. Sein Rücken ist gerade mit einer hängenden, säbelförmigen Rute.

Rüde sollen dabei maskuline und Hündinnen feminine Züge aufweisen. Im Verhalten ähnelt er mehr dem Schäferhund, als dem ursprünglichen Wolf. Sein Gang erinnert an den Gang des Wolfes.

Rüden haben eine Schulterhöhe zwischen 62 und 75 cm. Hündinnen haben eine Schulterhöhe von 58 bis 70 cm. Das Fell dieser Wolfshundrasse ist ein Langstockhaar mit einer starken Unterwolle. Bei den Fellfarben sind alle Farben erlaubt.

Marxdorfer Wolfshund

Wesen & Charakter des Marxdorfer Wolfshund

Marxdorfer Hunde sind freundliche, ruhige, aufmerksamer, offene Wesen, die gerne eine enge Bindung zu ihrem Rudel haben. Sie gelten als intelligente, arbeitsfreudige Vierbeiner, die viel Beschäftigung und Auslauf benötigen. 

Jagdverhalten hat dieser Wolfshund kaum bis gar nicht ausgebildet. Wie alle Hunderassen benötigt er eine konsequente und liebevolle Erziehung, weil er in manchen Situationen sensibel und zurückhaltend ist. Fremden gegenüber ist er meistens reserviert. Sein Grundstück bewacht er, reagiert dabei aber nicht aggressiv.

Der MWH bellt so gut wie nie, heulen kann er dafür aber umso ausdrucksstärker, wenn man ihn zum Beispiel alleine lässt.

Marxdorfer Wolfshund arbeiten durch ihre hohe Intelligenz sehr gerne, sie sollten deshalb nicht unterfordert werden. Sollte er sich aber Unterfordert fühlen, dann kann er zerstörerisches Verhalten an den Tag legen. Diese Fellnasen eignen sich gut für Hundesportarten, wie Mantrailing und Zielobjektsuche. Zudem lassen sie sich gut als Therapie-, Schutz-, Fährten- oder Schlittenhund einsetzten. Zu Dingen die er als sinnlos ansieht, lassen sich diese Vierbeiner allerdings, genauso wie andere Wolfshundearten schwer überreden. Deshalb eignen sich diese Tiere nicht als Anfängerhund und sollten nur in hundeerfahrene Hände gelangen.

Für eine gute Erziehung von Marxdorfer Wolfshund Welpen werden sanfte Überzeugung und Belohnungen empfohlen. Zudem sollte man seinen Welpen frühzeitig trainieren und sozialisieren. Sollten Sie ihn gut sozialisiert und erzogen haben, dann wird er zu einem idealen Familienhund und Begleiter heranwachsen.

Ideale Haltungsbedingungen für diese Vierbeiner ist ein großer Garten. Für die reine Wohnungshaltung eignen sie sich eher nicht, den sie brauchen viel Bewegung und Auslauf. Am besten eignen sich diese Fellnasen für sehr naturverbundene Menschen, die sich gern viel bewegen und oft draußen sind.

Marxdorfer Wolfhund Welpen & Marxdorfer Wolfshund Züchter

Welpen sollte man nur bei seriösen Züchtern zu kaufen, die Ihre Elterntiere auf diese Erbkrankheit untersucht haben. Anerkannte Züchter müssen Ihre Zuchttier untersuchen und röntgen lassen, bevor sie eine Zulassung zur Zucht erhalten können. Zudem müssen sie eine genetische Untersuchung durchführen.

Demnächst werden Sie bei uns ein paar seriöse Marxdorfer Züchter finden. Aktuell gibt es nur sehr wenige Züchter in Deutschland, deshalb sollte man wissen, dass man sich als Interessent auf lange Wartezeiten einstellen muss.

Generell sind die Welpen dieser Wolfshundeart sehr scheu, deshalb sollten sie ihren Welpen frühzeitig sozialisieren. Zudem gelten MWH erst mit 3 Jahren als komplett ausgewachsen, wodurch sie lange Zeit eine konsequente Erziehung benötigen.

Pflege des Marxdorfer Wolfshund

Haaren tun Marxdorfer Wolfshund immer und viel, deshalb sollten sie ihr Fell regelmäßig bürsten um die losen Haare zu entfernen und damit die Haare im Haushalt etwas zu reduzieren. Besonders in der Zeit vom Winterfell zum Sommerfell, verlieren sie viel Fell. Wer damit nicht klar kommt, sollte sich dann lieber für eine andere Hunderasse entscheiden, die weniger haart.

Duschen müssen Sie ihren Vierbeiner nicht regelmäßig und wenn dann nur mit warmen Wasser, solange er sich nicht in etwas übel riechendem gewälzt hat.

Pflegen muss man bei ihm, genau wie bei anderen Vierbeinern, regelmäßig die Zähne und Ohren. Wenn die Tiere selten auf harten Böden laufen kann noch das Krallen schneiden hinzukommen.

Geschichte des Marxdorfer Wolfshund

Im Jahr 2004 wurde im Dorf Marxdorf, die ersten Marxdorfer Wolfshund Welpen, durch eine Kreuzung eines Saarloos Wolfshund und eines weissen Schäferhundes entstanden. Mittlerweile gibt es aber immer mehr seriöse Züchter des Marxdorfer Wolfshundes.

Urzüchter der Rasse ist Familie Rupp aus Marxdorf, die einen Wolfshund züchten wollte, der ein freundliches, offenes Wesen besitzt und gerne lernt.

Seit 2016 ist der Marxdorfer Wolfshund im IHV e.V. eine anerkannte Rasse.

Zum Seitenanfang